Nachhaltigkeit liegt in unserer DNA

Wir wertschätzen alle Ressourcen

Zoxs und die Umwelt

Unser komplettes Geschäftsmodell basiert auf dem Gedanken der Nachhaltigkeit. Gebrauchte Waren ankaufen, wieder flott machen und dann verkaufen: Damit verlängern wir (und Ihr natürlich) den Lebenszyklus eines jeden einzelnen Produktes. Aber nicht nur das spielt bei uns eine große Rolle. Auch intern machen wir viel, um vorhandene Ressourcen zu schonen: Wir verwenden Verpackungsmaterial mehrmals, wir machen immer das Licht aus, wenn wir den Raum verlassen und ziehen abends alle Stecker raus. Unsere komplette Firmen-Hardware besteht aus Ankäufen von Euch. Wir kaufen nichts neu. Fehlt etwas, schauen wir, dass wir ein wenig warten, bis wir etwas Passendes angekauft habe. In unserer Kantine gibt es Bio-Essen und neuerdings nur noch vegetarisch und vegan. Das war übrigens auch ein Wunsch der “Fleischesser”!

Wir möchten klimaneutral werden, das ist unser großes Ziel! Bis dahin gibt es noch viel zu tun, denn auch bei uns läuft natürlich auch noch nicht alles perfekt. Aber wir möchten jeden Tag ein bisschen besser werden und arbeiten hart dafür.

Der Umweltgedanke

Auch beim Verkauf unserer Artikel achten wir in erste Linie auf Nachhaltigkeit und Umweltschonung. Dadurch, dass wir gebrauchte Artikel an- und verkaufen, verlängern wir den Lebenszyklus eines jeden Produktes. So wird verhindert, dass tausende neue Artikel produziert werden müssen. Ein weiterer wichtiger Punkt für uns: Wir verwenden beim Versand der Ware zum Großteil Füllmaterial aus den täglichen Online-Ankäufen. Das sieht vielleicht nicht immer schön aus und ist auch nicht der schnellste Weg, aber in puncto Umwelt sehr effektiv.

Auch für Euch haben wir einige Tipps zur nachhaltigen Handynutzung:

  • Ladegerät aus der Steckdose ziehen, sobald der Akku geladen ist.
  • Universal-Ladegerät nutzen, um die Anzahl der Ladegeräte im Haushalt zu verringern.
  • Flugmodus oder Handy komplett ausschalten, wenn es länger nicht genutzt wird.
  • Schutzhülle oder -tasche verwenden, um die Lebensdauer des Gerätes zu verlängern

Vielleicht auch Dein Weg zu mehr Nachhaltigkeit?

In Europa werden Smartphones etwa 3 Jahre lang genutzt, dann wird ein neues gekauft (Quelle: EEB European Environmental Bureau). Erkennst Du Dich darin wieder?

Wenn diese Geräte nur ein Jahr länger in Nutzung wären, würde Europa mehr als zwei Millionen Tonnen CO2 einsparen. Auch die längere Benutzung von Laptops, Waschmaschinen und Staubsaugern wurde durch die EEB untersucht. Das Ergebnis: Eine Verlängerung der Nutzungsdauer aller dieser Geräte (inklusive Smartphones) um ein weiteres Jahr, würde europaweit vier Millionen Tonnen CO2 einsparen!

Wir finden, dass wir das noch besser können!

ZOXS gibt Produkten ein zweites, drittes oder sogar viertes Leben. Dadurch verlängern wir maßgeblich den Produktlebenszyklus und helfen Dir, noch mehr Nachhaltigkeit in Deinen Alltag zu bringen.

CO2 Footprint eines Smartphones

Der Footprint beschreibt die Bilanz der Treibhausemissionen, die ein Produkt während seines gesamten Lebensweges verursacht. Von der Produktion über Vertrieb, Nutzung und Recycling. Der Konsument selbst hat in der Nutzungsphase selbst, natürlich den größten Einfluss auf die CO2 Emissionen (je nach Intensität der Nutzung). Für ein durchschnittliches Smartphone ergibt sich für den gesamten Lebenszyklus eine CO2 Emissionen von etwa 47 KG.

Der CO2 Fußabdruck unseres digitalen Lebensstils

Auch die Herstellung digitaler Endgeräte, wie Smartphones, Laptops und Fernsehgeräte, verursacht erhebliche Treibhausgasemissionen. Die Emissionen entstehen insbesondere durch Prozesschemikalien zur Rohstoffgewinnung und Verarbeitung sowie durch den Energieaufwand zur Halbleiterfertigung. Auch hier gilt. Je länger ein Gerät genutzt wird, desto geringer wird die Nachfrage nach Neugeräten, da alle Produkte einfach einen längeren Lebenszyklus erhalten.

Wie lange nutzt Du dein Smartphone?

Wer sich jedes Jahr ein nagelneues Smartphone gönnt, ist durch seine Käufe für eine CO2 Produktion von etwa 50 KG/Jahr verantwortlich und das betrifft nur ein Gerät, inklusive Nutzung. Laptops (63 KG CO2/Jahr), Fernseher(200 KG CO2/Jahr) oder Sprachassistenten (33 KG CO2/Jahr) – alle diese Geräte fehlen noch in der persönlichen Auflistung. Würde man das Smartphone nur ein weiteres Jahr länger nutzen, schlagen somit bereits ca. 50 KG CO2 Emissionen (Treibhausgase) weniger zu Buche.

Wo landet Dein Smartphone, wenn Du es nicht mehr nutzt?

Eine gute Frage, denn Millionen Smartphones werden einfach in der Schublade aufbewahrt. In deutschen Schubladen lagern so z. B. 765 Tonnen Kupfer. Mittlerweile horten die Deutschen mehr als 100 Millionen Geräte zu Hause, wie der IT-Verband Bitkom kürzlich bekannt gab. Wie sinnvoll wäre es, diese Geräte einfach einer weiteren Nutzung zuzuführen, z. B. durch einen Verkauf bei ZOXS.de.

Unbedingt neue Geräte?

Weniger Neuproduktionen und längere Nutzung von elektronischen und digitalen Geräten, kann eine Möglichkeit sein, den eigenen digitalen CO2 Fußabdruck zu reduzieren. Anstatt Dir jedes Jahr das neueste Gerät zu kaufen, nutze Dein aktuelles einfach länger. Oder verkaufe es auf ZOXS.de, so bekommt Dein Gerät eine weitere Chance einen anderen Nutzer glücklich zu machen, so verlängerst Du die Lebensdauer von Geräten und schonst Ressourcen.
Möchtest Du wirklich ein neues Smartphone kaufen? Dann verkaufe Dein altes auf ZOXS.de und lasse Dir den Ankaufspreis als buyZ-Guthaben (unsere interne Währung) auszahlen. Somit sicherst Du Dir nochmal einen Bonus von 10% und kannst direkt auf buyZOXS einkaufen gehen. So geht cleverer Konsum!

Eine Welt in der Kaufen und Verkaufen nach “damals” klingt. Eine Utopie?
Für uns ist genau das die Zukunft. Das klingt spannend für Dich?
Vielleicht ist unsere neue Tauschflat ZOXS+ dann etwas für Dich? Mit ZOXS+ kannst Du Dir ein letztes Mal ein Gerät in unserem Onlineshop www.buyzoxs.de kaufen, dann buchst Dir die Tauschflat ZOXS+ dazu. Von nun an kannst Du jedes Mal, wenn Du Lust auf ein neues Gerät hast, einfach tauschen. Du willst mehr Informationen?

Unser Herz schlägt Grün– wofür wir uns stark machen

Nachhaltigkeit ist uns eine Herzensangelegenheit und liegt naturgemäß in unserer Unternehmens-DNA.
Wir verstärken unser Engagement für nachhaltige Projekte und Kooperationen kontinuierlich, überzeugt Euch selbst.

ZOXS

Essbare Stadt

Die Stadt Wesel soll grüner werden. Dafür eignet sich das Konzept der Essbaren Stadt perfekt: Obst, Gemüse & Kräuter werden auf öffentlichen Flächen angebaut und können von jedermann gepflegt und geerntet werden. Das Motto lautet: “Pflücken erlaubt”, statt “Betreten verboten”.

Im September 2020 haben wir haben unseren Antrag auf die “Essbare Stadt” Wesel im Weseler Rathaus abgegeben. Im Dezember 2020 wurde der Antrag zum ersten Mal geprüft und in den Finanzausschuss weitergeleitet. Mit vollem Erfolg: Seit Juni 2021 gibt es in Wesel einen Bürgergarten. Die Alte Delogstraße beheimatet nun Parzellen, die für alle Bürger zugänglich sind und bewirtschaftet werden dürfen. Wir freuen uns sehr, dass der Antrag Gehör gefunden hat und umgesetzt wurde. 

Schaut Euch an, wie Saskia, Svenja und Uta vom ZOXS Nachhaltigkeitsteam den neuen Bürgergarten in Wesel besuchen.

Image
Image
ZOXS

Die ZOXS Bienen

Unsere drei ZOXS Bienenvölker leben in einem ländlichen Privatgarten in Rheinberg. Im Jahr 2020 haben wir uns entschlossen, aktiv etwas für den Bienenschutz zu tun. Mit Unterstützung der Imker Ulrike und Peter von Honig aus Orsoy, konnten wir drei Bienenvölker erwerben. Peter und Ulrike haben einen wundervollen Platz für unsere ZOXS-Bienen gefunden. Wir sind schon ganz aufgeregt, denn im Herbst dürfen wir das erste Mal mit imkern, Aufgrund der Pandemie ging das nämlich bisher leider nicht.

MSV

ZOXS und der MSV

CleanUp in Duisburg

23. Oktober 2021 – 11 – 14 Uhr

Gemeinsam für eine saubere Umwelt

Mehr erfahren